powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Montag, 1. Juli 2013

Luca Schnellbacher und die schweren Beine



Die Wäsche bringt er noch einmal in der Woche zu seiner Mutter. Ansonsten hat sich Luca Schnellbacher an sein neues Leben beim SV Wehen Wiesbaden gewöhnt. Der 19-jährige Neuzugang, den es vom A-Junioren-Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum SVWW gezogen hat, lebt jetzt in seiner ersten eigenen Wohnung in Wehen.

"Das ist schon was ganz anderes als bei den Eltern. Jetzt muss ich selbst einkaufen gehen", so der Angreifer mit der Rückennummer 24. Der Unterstützung seiner Familie, die in Höchst/Odenwald lebt, kann sich Luca jedoch auch aus der Entfernung sicher sein: "Meine Eltern und meine Freundin stehen immer voll hinter mir."

Nach seinem bestandenen Abitur greift Luca Schnellbacher nun beim SVWW an. In den Testspielen hat er regelmäßig getroffen und einen starken Eindruck hinterlassen. "Ich muss noch viel lernen", gibt sich der 19-Jährige aber bescheiden: "Im taktischen und körperlichen Bereich muss ich noch einiges tun. Aber die Mannschaft hilft mir dabei hervorragend. Ich bin sehr gut aufgenommen worden und es gibt viele Tipps von den älteren Spielern. Es macht richtig viel Spaß mit dieser Truppe."

Der Unterschied zwischen der Junioren-Bundesliga und der ersten Vorbereitung im Senioren-Bereich sieht Luca als sehr groß an: "Es wird viel intensiver trainiert. Hier gibt es keine Einheit, in der man sich mal ausruhen kann." Die Konsequenz: "Ich habe ganz schön schwere Beine", gibt der Youngster einen Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager im münsterländischen Billerbeck zu.

Samstag Test gegen Koblenz in Gückingen

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der SV Wehen Wiesbaden an diesem Samstag, 06. Juli. Gegner ist um 14.00 Uhr der Südwest-Regionalligist TuS Koblenz. Gespielt wird auf dem Sportplatz des TuS Gückingen, Langstraße 16 in 65558 Gückingen.