powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Montag, 1. Juli 2013

ESV Friedrichshafen veranstaltet Gerümpelturnier

schwaebische.de

Teilnehmene Mannschaften trotzen den widrigen Witterungsbedingungen


ESV Friedrichshafen veranstaltet Gerümpelturnier

In Aktion: die Häfler Eisstockschützen. (Foto: gkr)

FRIEDRICHSHAFEN / sz - Der ESV Friedrichshafen hat sein alljährliches Gerümpelturnier veranstaltet. Zwölf Mannschaften hatten sich für Samstag gemeldet, neun Teams gingen am Sonntag an den Start.

Trotz des regnerischen Wetters entschieden sich die Teams am Samstag, ihre Eisstockschützen-Qualitäten zu testen. Also wurde gegen 9 Uhr gestartet. Doch bereits nach fünf Runden mussten die Spiele unterbrochen und die Bahnen trockengewalzt werden. Das Wetter wurde nicht besser, sondern das Gegenteil trat ein. Die Bahnen wurden unbespielbar, das Samstagsturnier musste abgebrochen werden. Nach der Auswertung der wenigen Spiele ging das Team „TSG Ailingen Fußball“ als klarer Gewinner mit 12:0-Punkten aus diesem Turnier hervor. Den zweiten und dritten Platz belegten die „Scharfen Stöcke“ und „Bäfi 2“ punktgleich, jedoch hatten die „Scharfen Stöcke“ die bessere Stockquote.

Wesentlich bessere Bedingungen hatten die Mannschaften am Sonntag. Bei reichlich Sonnenschein konnten die neun Mannschaften starten. „TSG Ailingen Fußball“ trat nochmals in einer anderen Formation an und überzeugte trotzdem erneut. Ein zweites Mal an diesem Wochenende ging der Wanderpokal an das Team, das nur ein Spiel abgeben musste und ein weiteres mit einem Unentschieden beschloss. Darüber hinaus hatten die Ailinger auch noch eine sehr gute Stockquote von 2,912. Den zweiten Platz erreichte überraschenderweise die Mannschaft „Bimpelhuber“, den dritten Platz erkämpften sich die Männer des Teams „Maler Buhmann“.