powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Mittwoch, 19. Juni 2013

Aufstiegsjubel der Abstatter U15 und U19

Von Unserem Redakteur Alexander Bertok

Fußball - Die A- und C-Junioren des SC Abstatt haben es geschafft, beide Teams sind aufgestiegen. Der U19 reichte nach dem 1:0-Auswärtserfolg im Hinspiel auf eigenem Platz gegen den TV Nellingen ein 1:1 für die Qualifikation zur Verbandsstaffel.


 

Aufstiegsjubel der Abstatter U15 und U19

Jubel bei den A-Junioren des SC Abstatt. Die Spieler haben zum Abschied der Jugendfußballzeit den Aufstieg in die Verbandsstaffel gefeiert.

Foto: Alexander Bertok

 Bertok

Das C-Junioren spielten beim SV Vaihingen 1:1, haben sich aber durch den vorangegangenen 1:0-Sieg den Aufstieg in die Landesstaffel erkämpft. Lediglich die B-Junioren sind gescheitert, beide Partien gegen den TSV Weilheim/Teck wurden verloren.

Starke Offensive

Durch ein Tor von Marek Heichele gingen die A-Junioren des SC nach 60 Minuten in Führung. Der Ausgleich per Foulelfmeter in der 88. Minute konnte da verkraftet werden. In der Addition beider Spieler stand der Aufstieg für den SCA fest. "Offensiv haben wir eines unserer schlechtesten Spiele gemacht, in den Aufstiegsspielen war diesmal die Defensive der Schlüssel zum Erfolg", sagt Trainer Marco Fackler. "Das Rückspiel war von Taktik geprägt, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten."

Für den Jahrgang 1994 war diese Saison mit Pokalsieg, Meisterschaft und Aufstieg die absolute Krönung. In der vergangenen Jahren wurden insgesamt drei Bezirksmeisterschaften und zwei Pokalsiege bejubelt. Vor Zwei Jahren schaffte die Mannschaft zudem den Aufstieg in die B-Junioren-Verbandsstaffel. Fackler wechselt nun zum Kooperationspartner SC Ilsfeld und nimmt zehn seiner Spieler mit.

"Es ist die erfolgreichste Saison seit der SC Abstatt 1977 gegründet worden ist", verweist Jugendleiter Jürgen Friedrich auch auf den Bezirksliga-Aufstieg der Aktiven. Zu den Meisterschaften und Aufstiegen der C- und A-Junioren gesellen sich noch die Hallenbezirksmeisterschaft der C-Junioren die Bezirksstaffel-Vizemeisterschaft der B-Junioren und Platz eins des B2-Teams in der Leistungsstaffel.

"Der Aufstieg der U19 war erwartet worden, nachdem sie vergangenes Jahr nur knapp gescheitert war. Die C-Jugend hatte im ersten Spiel das nötige Glück, steigerte sich dann aber im zweiten Aufeinandertreffen enorm", lobt Friedrich. "Die B-Junioren haben sich in beiden Spielen besser verkauft, als es die Ergebnisse vermuten lassen, die Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt."

Für Friedrich sind die Erfolge der Lohn fürdie forcierte Jugendarbeit ab 2008. "Es wurde mit viel Geduld zielgerichtet kontinuierliche Trainingsarbeit geleistet."

Umjubelter Ausgleich

Die C-Junioren gerieten im Rückspiel in Vaihingen vor der Pause durch einen Foulelfmeter in Rückstand. In der zweiten Halbzeit wurde dann der umjubelte Ausgleich erzielt. Die SCA-Jungs hatten danach einige brenzlige Situationen zu überstehen, ließen aber selbst auch noch die eine oder andere Konterchance ungenutzt.

Glücklos spielten die B-Junioren. 0:1 lag das Team beim TSV Weilheim/Teck nach 40 Minuten zurück und wurde danach noch zweimal ausgekontert, während die eigenen Chancen vergeben wurden.