powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Donnerstag, 27. Juni 2013

Aalen testet in Wangen gegen den FC St. Gallen

schwaebische.de


WANGEN / sz - Der regionale Fernsehsender regioTV wird berichten, Spielbeobachter aus der Bundesliga haben bereits ihre Beobachtungstickets hinterlegen lassen: Das Testspiel im Wangener Allgäustadion zwischen dem VfR Aalen (2. Fußball-Bundesliga) und dem FC St. Gallen (1. Liga Schweiz/Super League) sorgt für wachsendes Interesse. Anstoß ist am Freitag, 28. Juni, um 16 Uhr.

Am Dienstagabend schlug der VfR Aalen, eine der Überraschungsmannschaften der vergangenen Zweitliga-Saison, den bayerischen Regionalligisten 1. FC Nürnberg II durch einen späten Treffer von Cidimar da Silva mit 1:0 (0:0). Dabei nahm der neue Coach Stefan Ruthenbeck auch drei Probespieler unter die Lupe: Niklas Kreuzer (FC Basel) und Andre Hainault (Ross County, Schottland) liefen jeweils 45 Minuten auf. Maurice Trapp (Union Berlin) durfte als einziger Akteur über die volle Spielzeit ran.

Zur selben Zeit unterlag der FC St. Gallen dem Karlsruher SC mit 0:1 (0:0). Das Spiel gegen die Badener, die in die 2. Bundesliga aufgestiegen sind, fand auf dem Sportplatz Rheinau in St. Margrethen statt. 351 Zuschauer verfolgten bei kühlen Temperaturen das Spiel der beiden Teams. Während die Gäste aus Deutschland in der ersten Hälfte nahezu mit der zu erwartenden Stammformation aufliefen, schickte FCSG-Trainer Jeff Saibene einen Mix aus Stamm- und Ersatzspielern aufs Feld. Das Tor des Tages erzielte der Karlsruher Dulleck (47.).

Tickets für das Testspiel-Highlight kosten fünf Euro (Erwachsene) und drei Euro (ermäßigt: Rentner, Studenten, Schüler, Jugendliche ab 14 Jahren etc.); Kinder bis einschl. 13 Jahre sind frei.